Kärntner Schachverband News News - Details

Zivanovic düpiert slowenisches Favoritenduo Veröffentlicht am: 19.06.2012   Autor: von Alfred Eichhorn

Ein Hauch von früheren Weltcup-Veranstaltungen der FIDE. Vladimir Zivanovic, Ligahaudegen von Schachmaty Ruden, holte sich sensationell den Heimsieg bei der internationalen Schnellschach-Premiere in Ruden.

Der 29-jährige Überraschungssieger schaffte samstags im starken 32-köpfigen Feld sechs Siege, musste sich nur der slowenischen Startnummer 4, Zdavko Burjak in  einem sensationellen Endspiel geschlagen geben. Rang zwei sicherte sich im mit 900 € dotierten Koroski Ciklus 2012 (zehn Veranstaltungen, besten acht gewertet) der überlegen ausgewiesene Elofavorit Jernej Spalir (2.353) vor seinem slowenischen Landsmann Fikret Sahinovic (1987), der zweiten Überraschung unter den Top drei.

Die Wolfsberg-Rakete Konrad Mostögl (1923) wurde mit Rang 8 bester Kärntner.  Unmittelbar dahinter platzierte sich die Ausgangsnummer 4 Hermann Tomitz, Ruden Ligakapitän` mit seinen 2111-Elopunkten. Erneut in die Auslage spielte sich Wolfsbergs Oldie Herbert Gaug (1857) mit seinem beachtlichen Endrang 16. Auf Rang 31 platzierte sich die siebenjährige Chiara Marika Mostögl.

Das „kleine“ Schachmaty Ruden hat sich mit seinem Gasthaus Trappitsch als Veranstaltungsort und seinem internationalen Organizer und Fideschiedsrichter Franz Kraßnitzer im Rahmen  slowenischer Schnellschach-Veranstaltungen einen guten Namen geschaffen: die Serie ist bei sechs Veranstaltungen angekommen, weiter geht’s in vier slowenischen Schachhochburgen. „Das war mehr als eine gelungene Veranstaltung“, sagen Franz Kraßnitzer und Gregor Smon, der die slowenischen Schnellschach-Elos mit nach „Ruden brachte“.

Für die Statistiker: 55 Siegen mit Weiß standen 44 Schwarzsiege`gegenüber. 13 Partien fanden keinen Abnehmer. 23 Slowenien und 8 Österreicher komplettierten das Feld neben dem serbischen Schachkärntner Vladimir Zivanovic. Elo: 2089.

Top 10, Koroski-Schnellschach-Serienevent:
1. Vladimir Zivanovic 6, 2. Jernej Spalir, 3. Fikret Sahinovic je 5,5, 4. Zdavko Burjak, Branko Spalir je 5, 6. Marko Vrecic, Andrej Krnjovsek, Konrad Mostögl, Hermann Tomitz, je 4,5, 10.  Radisa Rajkovic, 4.

Zurück

Terminkalender

< Juni 2024 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Zur besten Nutzung dieser Website und zur Bedienerfreundlichkeit werden Cookies verwendet. Diese Website nutzt zusätzlich Scripte, welche Cookies benutzen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. [ Mehr zum Datenschutz ].
OK