Kärntner Schachverband News News - Details

Unterliga bittet um Aufmerksamkeit Veröffentlicht am: 27.09.2021   Autor: von Alfred Eichhorn

Zeitgleich mit der 2. Ligarunde buhlt auch die Kärntner Unterliga um Aufmerksamkeit. Das Bestandsinventar der Vereine, aber auch die Qualität einzelner Akteure ist nämlich schlichtweg der Garant für ein solches Anliegen.

Das untermauern etwa die Schachfreunde aus Villach mit ihrem Duo Müllneritsch & Sereinig, die die Basis legten zum sicheren 5,5:2,5-Erfolg bei Wölfnitz. Eine jüngere Version davon, aber noch eine Spur „eloquenter“ ist Admira Villachs Duo FM Perhinig und Paul Frank, die mit ihren Siegen – zum zweiten Mal in Folge – das Schlagerspiel gegen St. Veit, knapp aber schon wieder, mit 4,5:3,5 für sich sicherten.

Nicht ganz der Papierform entspricht der 4,5: 3,5-Sieg im slowenischen Derby von Zugzwang mit Suetschach Feistritz. Der zweite Anzug der SC Die Klagenfurter teilt sich gegen den dritten slowenischen Verein, Slowenischer SV, die Punkte. Ungewohnt, dass dabei Altrichter vor FM Titz das Topbrett besetzt. Logar und Hattenberger schaffen gegen sie die Punkteteilung. Völkermarkt, mit Ule vorne, lässt Kötschach mit 5,5:2,5 offenbar keine Chancen.

Zurück

Terminkalender

< Januar 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Zur besten Nutzung dieser Website und zur Bedienerfreundlichkeit werden Cookies verwendet. Diese Website nutzt zusätzlich Scripte, welche Cookies benutzen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. [ Mehr zum Datenschutz ].
OK