Kärntner Schachverband News News - Details

St.Veit und Feffernitz, sichern sich vorzeitig das Ticket für die nächste Bundesliga Saison! Veröffentlicht am: 27.03.2023   Autor: von Namentlicher Verfasser

Beim zweiten Bundesliga Wochenende im Hotel Novapark in Graz konnten die Herzogstädter mit einem 5,5:05 gegen Schach ohne Grenzen, einem 6:0 gegen Schlusslicht Tschaturanga Wien und mit einem 4,5:1,5 Erfolg über Grießkirchen/Schallerbach einfahren.

Lediglich gegen Ottakring Wien gab es eine denkbar knappe 3,5:2,5 Niederlage. Mit 11 Punkten liegen die St.Veiter an vierter Stelle. Feffernitz siegte am ersten Spieltag gegen Angstgegner Grießkirchen/Schallerbach mit 4:2 und verlor im Duell gegen Jenbach um die Tabellenführung äußerst unglücklich mit 4:2, das selber Schicksal hatten die Drautaler am folge Tag gegen Götzis, auch hier wurden einige Partien in Total besseren Stellung verloren oder remisiert. Und auch am Schlusstag setzte sich dieser Trend fort anstatt eines klaren Sieges gegen Hohenems gab es einen erzitterten 3,5:2,5 Sieg. Feffernitz liegt damit mit 10 Punkten einen Platz hinter St.Veit auf dem 5. Platz.

Maria Saal blieb an diesem Wochenende ungeschlagen spielte dreimal 3:3 gegen Schach ohne Grenzen, Grießkirchen und Götzis und siegte gegen Tschaturanga Wien. Die Domstädter rangieren mit 7 Punkten an 7.Stelle und den einen oder anderen Punkt aus den letzten drei Wettkämpfe wird man wohl noch brauchen um den Klassenerhalt zu fixieren. Nach der unerwarteten Niederlage von Serien Meister Jenbach, hat nun die Startruppe aus Linz ASV Linz besetzt mit Spieler, alle aus den Top 100 der Weltrangliste die Tabellenführung übernommen, und wird sich wohl in den letzten drei Runden nicht mehr die Butter vom Brot nehmen lassen.

Landesliga, Titelentscheidung fällt in der Schlussrunde!

Im Duell der beiden führenden Mannschaften, konnte ASKÖ Finkenstein mit einem 4:4 gegen Admira Villach die Tabellenführung mit einem Punkt Vorsprung behaupten. Fixabsteiger Post schafte mit einem 4:4 gegen St.Veit den ersten Mannschaftspunkt. Ebenfalls 4:4 endete das Spiel Wolfsberg gegen Maria Saal mit jeweils 5:3 endeten die Partien Feldkirchen gegen Hermagor, Ruden gegen SGS Spittal und Lienz gegen Suetschach Feistritz.

Unterliga, „Die Klagenfurter“ stehen als erster Aufsteiger“ in die Landesliga fest!

Mit einem 6:2 Erfolg gegen Völkermarkt, schaffen „Die Klagenfurter“ den sofortigen Wiederaufstieg in die Landesliga. Die beiden Verfolger Feffernitz und Nußdorf siegten gegen Wölfnitz mit 7:1 bzw. 6,5:1,5. Feffernitz reicht am Schlusstag ein Unentschieden um als zweiter Aufsteiger festzustehen. Weitensfeld konnte sich mit einem 4,5:3,5 Sieg gegen Zugzwang aus der Abstiegszone befreien.  Zugzwang Klagenfurt ,wird gegen den Tabellendritten Nussdorf wohl einen Sieg brauchen um nicht in die Bezirksliga abzusteigen.

-- Helmut Löscher

Zurück

Terminkalender

< Mai 2024 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
Zur besten Nutzung dieser Website und zur Bedienerfreundlichkeit werden Cookies verwendet. Diese Website nutzt zusätzlich Scripte, welche Cookies benutzen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. [ Mehr zum Datenschutz ].
OK