Kärntner Schachverband News News - Details

Schach Start in die neue Saison! Veröffentlicht am: 19.09.2022   Autor: von Namentlicher Verfasser

Ein kräftiges Ausrufezeichen setzten die Titel Anwärter zum Auftakt der Landesliga in die neue Saison. Finkenstein überfuhr SV Wolfsberg mit 6,5:1,5, mit demselben Ergebnis setzte sich Dolomitenbank Lienz gegen SGS Spittal durch.

Absteiger aus der der 2.Bundesliga Mitte Admira Villach bezwang Sparkasse Feldkirchen mit 6:2. Einen klaren 5,5:2,5 Sieg konnte das junge Team aus Hermagor gegen Post SV Kärnten feiern. Schachmaty  Ruden setzte sich gegen Aufsteiger St.Veit mit 5:3 durch und Maria Saal bezwang den zweiten Aufsteiger Suetschach Feistritz mit 4,5:3,5.

In der Unterliga siegten die Aufsteiger aus den Bezirksligen souverän. SV Raika Rapid Feffernitz, verpasste Raiffeisen Kötschach/Mauthen eine 7:1 Abfuhr. Nussdorf setzte sich gegen Wölfnitz mit 6:2 hinweg und der dritte Aufsteiger Weitensfeld besiegte VST Völkermarkt mit 5:3. Die Schachfreunde Villach siegten gegen Zugzwang Klagenfurt mit 5,5:2,5 und der Slowenische SV/Posojilnica Bank besiegte den Absteiger Magistrat Klagenfurt mit 5:3. „Die Klagenfurter“ waren spielfrei da der SK Feistritz/Paternion seine Mannschaft aufgrund Spielermangel aus er Unterliga zurückgezogen hat.

Weiter geht es in 14 Tagen mit der 2.Bundesliga Mitte in Graz, wo Feffernitz und St.Veit mit ihren zweier Teams im Einsatz sind. SV Raika Rapid Feffernitz fährt von Graz direkt zum Team Europacup der besten Klubmannschaften der diesmal in Mayrhofen/Zillertal stattfindet.

-Helmut Löscher

Zurück

Terminkalender

< Oktober 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Zur besten Nutzung dieser Website und zur Bedienerfreundlichkeit werden Cookies verwendet. Diese Website nutzt zusätzlich Scripte, welche Cookies benutzen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. [ Mehr zum Datenschutz ].
OK