Kärntner Schachverband News News - Details

Nationale Jugendelite misst sich in Cap Wörth Veröffentlicht am: 08.06.2014   Autor: von Alfred Eichhorn

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen ist Kärnten Gastgeber der österreichischen Nachwuchs-Meisterschaften. Wanted: U12- und U14-Meister bei Mädchen und Burschen.

Well done, good job, thank you – till soon! Das oder ähnliches könnte sich der 58-jährige steirische Organisationschef Erich Gigerl beim vor Kurzem im Jugend- und Gästehaus Cap Wörth zu Ende gegangenen Showdown der U16/U18-Nachwuchsmeisterschaft gedacht haben. Unterstützt wird er nach seiner „zügigen“ Wiederkehr freilich von drei Kärntnern, Hauptschiedsrichter und Kärntens neuem zweiten Vizepräsident im Kärntner Schachverband (KSV) Franz Kraßnitzer, seiner Tochter Maria & Daniel Knapp, die allesamt als Schiedsrichter bis dienstags fungieren und damit wohl Garanten sind für eine erneut perfekte österreichische Jugendmeisterschaft. 

Für Kärntens nominiertes Jugendquintett hängen die Trauben puncto attraktives Treppchen just nach der Absage von  Paul Kogler (SV Maria Saal) wohl zu hoch. Das beste Einzelresultat wird möglicherweise „Osttiroler“ Julian Maresic in der U-14-Alterskategorie an Land ziehen können. Hingegen Erfahrung sammeln ist wohl die Devise für seinen ebenfalls 13-Jahre alten SK-Lienz-Vereinskollegen Noel Pawlik auf der schwierigen U-14-Bühne. 

Auf einer ähnlichen Mission wie Maresic findet sich Feffernitz-Girl Katja Zeber (13) in Diensten von Alfred Hofers SK Feistritz Paternion, die ebenfalls schon einen Sieg zu Buche stehen hat. Weiters vertreten unsere Farben die „Turnier-U-12-Underdogs“ Biancha Oberberger (SK Feffernitz, 10 Jahre) und David Sereinig (ASKÖ Finkenstein, 11 Jahre) als Debütanten. 

Schöne Fotos gibt’s im Übrigen auf jugendchess.at von Gigerl zu sehen. Die Resultate sind wie üblich auf „chessresults“ aktuell zu verfolgen. Kärntens Präsident Fritz Knapp eröffnete Samstagfrüh Österreichs bedeutendstes Nachwuchsturnier. Siegerehrung und Abschied nehmen vom Wörthersee mit einladenem Badespaß heißt’s wohl für alle ab Dienstagmittag. Im Speziellen der Jugend viel Erfolg, die jeweiligen Startranglisten-Ersten wurden auf www.chess.at von Kastner Walter bereits sehr formell ins Rampenlicht gebracht. 

Zurück

Terminkalender

< April 2024 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          
Zur besten Nutzung dieser Website und zur Bedienerfreundlichkeit werden Cookies verwendet. Diese Website nutzt zusätzlich Scripte, welche Cookies benutzen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. [ Mehr zum Datenschutz ].
OK