Kärntner Schachverband News News - Details

Mazi katapultiert sich in Völkermarkt zur Spitze zurück Veröffentlicht am: 03.08.2009   Autor: von Sascha Reschun

Spannung und Intensität am Finaltag in Völkermarkt! Leon Mazi zwang mit einem harten Arbeitssieg Landsmann Jeraj in die Knie, erreichte sein Ziel, das Double St. Veit -Völkermarkt, binnen drei Wochen für sich zu entscheiden, mit einem unglaublichen Kraftakt.

Und legte noch eins drauf, brauste umgehend nach Slowenien retour – nach knapp fünf Stunden Spieldauer, schon zum nächsten Brettkampf mit Beginn 17 Uhr. Ein rasches Siegesfoto zuvor noch mit Chef-Organisator Franz Krassnitzer, Preisübergabe und tschüss…

Diesem Wahnsinns-Tempo musste auch Leader Attila Kiss Tribut zollen, machte nach perfekten Zügen seines Gegners, Sandi Krivec (Slo) Rang 2 perfekt. Simon Jeric komplettierte als Dritter das angetretene IM-Trio aufs Podest.
Glückliches Ende für Genser und Schippel, die sich ein packendes Schlussgefecht leisteten, das mit remis endete, auch in der Tabelle mit den Rängen fünf und sieben - als beste Kärntner - belohnt wurde. Kahlig reservierte sich die Neun, Martin Vallant hockte auf die gute 12.

Oitzl war eine Klasse für sich, gab „nur“ remis ab

Danijel Oitzl (8,5) war dem Rest im B-Feld klar überlegen, ließ am Finaltag auch Gerald Huemer keine Chance. Die zweite Überraschung gelang Jakup Mulaj (6), der „Wolfsberg-Spieler“ katapultierte sich zu Silber. Vor den besten Jugendlichen, Florian Hribernig (6) und „Lokal-Chef“ Andreas Guetz (6). „Germane“ Stefan Schmidt beanspruchte Position 5, verfolgt vom St. Veit-Duo Knapp/Wieser.

Hannah & Milena Sommer gewinnen Jugend-Open

Hannah drehte den Spieß nach St. Veit um, platzierte sich vor ihrer Schwester Milena. Nur mit dem kleinen Unterschied, dass hier die Ränge eins und zwei lachten. Der regionale „Sister-Act“ wurde von Bürgermeister Valentin Blaschitz aus Völkermarkt belohnt, der sich übrigens so wie Krassnitzer & emsige Mitarbeiter-Crew samt Schiedsfrau Helga Stangl, auf „die 9. Auflage in Völkermarkt freut“. Rang drei ging an Molnar.

Zurück

Terminkalender

< April 2024 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          
Zur besten Nutzung dieser Website und zur Bedienerfreundlichkeit werden Cookies verwendet. Diese Website nutzt zusätzlich Scripte, welche Cookies benutzen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. [ Mehr zum Datenschutz ].
OK