Kärntner Schachverband News News - Details

Kärnten stürmt zu Titel & 2 Silbernen Veröffentlicht am: 25.06.2012   Autor: von Alfred Eichhorn

Beim vor Kurzem beendeten Schulschach-Bundesfinale sicherte sich Kärnten als Gastgeber in Cap Wörth den Titel und Rang 2 in der Oberstufe. Grund zum Jubeln hatte das Alpen Adria Gymnasium Völkermarkt mit seinem erfolgreichen Quintett David Wertjanz, Wolfgang Guetz, Martin Napetschnig, Hannah & Milena Sommer. Zudem holte sich die HTLBA VA Villach in der Besetzung Daniel Hartl, Ferdinand Ulbing, Luca Tarmastin, Daniel Miggitsch und Sandro Schuster den Vizemeistertitel.

Der Vorarlberger HTL Dornbirn-Schüler’ Luca Kessler schaffte als Einziger im vorne hochkarätigen Feld das Punktemaximum mit neun Zählern auf dem Zweierbrett. Kärntens stärkste Nachwuchsspieler mit dem nationalen U18-Champion David Wertjanz und Fidemeister Daniel Hartl kamen zu je 8 Zählern. Die erfolgreichen Team-Coaches: Artur Sommer (Völkermarkt) und sein Co: Mag. Josef Grabner für Villach. Das letzte kollektive Treppchen wanderte ins steirische Gleisdorf durch das BG/BRG Quintett Michael Missethan, Maximilian Ofner, Laura Hiebler, Felix Bloder und Dominik Prem.

Aber auch in der Unterstufe gab’s viel Grund zur Freude für den veranstaltenden Kärntner Landesschulrat, seinem in Velden umsichtig agierenden Turnierdirektor Mag. Franz Josef Topolovec sowie das engagierte KSV-Schiedsrichterduo Franz Kraßnitzer & Daniel Knapp.  Das mitfavorisierte Europagymnasium Klagenfurt mit Christoph Opietnik, Markus Fasching, sowie Tobias Lechner, Mirza Avdic und Thomas Hülsner sicherte ihrer schachbegeisterten Schule den „Silberlorbeer“.

Der Unterstufen-Titel wanderte an die Oberösterreicher. Knapp um ein halbes Pünktchen die Nase vorne hatte die HS Neumarkt (OÖ): Ihr Siegerlächeln zum Besten gaben Jeremias Frank, Sherif Shala, Christoph Buchner, Stefanie Maderegger und Florian Donauer für ihre Hauptschule.

Die beiden Kärntner Coaches Nedetzky/Isola gratulierten sicherlich ihrem siegreichen Kollegen Martin Egger. Rang 3 reiste ins Ländle mit dem BG/BRG Rebberggasse Feldkirch und seinem Scorertop-Duo Michael Kuhn & Maximilian Hofer. Auf sieben Zähler, einen halben weniger schafften es Fasching & Lechner sowie der „Neumarkter“ Buchner.

49 Spielerinnen und Spieler aus der Unterstufe und 46 aus der Oberstufe hatten im außergewöhnlichen Ambiente von Cap Wörth sicherlich jede Menge Spaß. Gespielt wurden übrigens Elo-gewertete Schnellschachpartien zu je einer Stunde.

Zurück

Terminkalender

< Juni 2024 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Zur besten Nutzung dieser Website und zur Bedienerfreundlichkeit werden Cookies verwendet. Diese Website nutzt zusätzlich Scripte, welche Cookies benutzen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. [ Mehr zum Datenschutz ].
OK