Kärntner Schachverband News News - Details

GM-Sextett geschlossen und Ö-Duo mischt mit Veröffentlicht am: 14.02.2014   Autor: von Alfred Eichhorn

Die Entscheidung ist bei der 5. Auflage der Villacher-Open auf heute und morgen vertagt. Denn alle drei Toptische einigen sich auf Remis, darunter auch die Teeniepaarung von WGM Saduassova mit der jungen nationalen Turnierüberraschung Emanuel Frank. Jung-Oldie Danner freilich siegt und katapultiert sich als Achter zum vorläufig besten Österreicher.

Markus Koban trifft auf Pantovic
Markus Koban trifft auf Pantovic

Die sechs GM vor Ort im Villacher Volkshaus bilden quasi standesgemäß eine Phalanx von den Rängen eins bis sechs. Doch trennt den serbischen „Langzeitleader“ Lajthajm bloß ein halber Punkt vom österreichischen „Überraschungszehnten“ Emanuel Frank (5,5 zu 5 Pkte.) Sein Name ist Programm und damit lebt’s sich gut auf Zwischenrang acht als bester Österreicher. Die Rede freilich ist von Lambert Danner, dem 65-jährigen Überraschungsspieler vor Ort. Und die Erfolgsstory darf weitergehen, denn es kommt heute zum direkten Showdown der beiden besten Österreicher auf Tisch fünf unter dem Motto Alt gegen Jung: Frank (17) versus Danner, dem junggebliebenen 65er!

Aber auch an den Toptischen liegt eine Vorentscheidung in der Luft, vor allem auf der zwei und vier: Epishin geht mit Anzugsvorteil gegen Pap, der schon einen Verlust gegen Saduakassova hat, als Topfavorit ins Spiel. Und auf Brett 3 lauert IM Leon Mazi auf eine erste Schwäche von GM Lajthajm, dem ungeschlagenen Dauerleader. Am Einsertisch geht Lazic mit Burmakin in Szene; auf der Vier testet Ungarns FM Antal Tibor das schwarze Widerstands- oder Angriffspotenzial der besten Saalamazone Saduakassova. 

Im Hinblick auf den dichten Verfolgerpulk bietet auch das Rennen um den Villacher Stadtmeistertitel Spannung bis zuletzt. Just Bodesdorfer Christoph Knaller hat sich als toller 12. in eine hervorragende Ausgangslage gehievt und muss nun gegen Josef Granabetter reüssieren. Den Hit freilich gestalten MK Sereing und Veranstalter-Lokalmatador Manfred Bresch nach seinem Sieg über Albert Legat. Und auch Wolfsberger Markus Koban steht Gewehr bei Fuß, obgleich der ungeschlagene Serbe Dragan Pantovic eine schwer zu knackende Nuss sein wird. Freilich Knaller konnte ihm gestern ein Remis bereits abringen. 

Zurück

Terminkalender

< April 2024 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          
Zur besten Nutzung dieser Website und zur Bedienerfreundlichkeit werden Cookies verwendet. Diese Website nutzt zusätzlich Scripte, welche Cookies benutzen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. [ Mehr zum Datenschutz ].
OK