Kärntner Schachverband News News - Details

Führungswechsel in der Landesliga! Veröffentlicht am: 27.11.2023   Autor: von Namentlicher Verfasser

Nachdem SV Raika Rapid Feffernitz letzte Runde Schachmaty Ruden von der Tabellenspitze gestürzt hat, hatte man diesmal gegen Tabellenführer Wolfsberg mit 4,5:3,5 den nächsten Tabellenführer besiegt und sich damit wieder ins Rennen um den Titel gebracht.

Die beiden Neuzugänge aus Indien von Feffernitz links GM Karthik Venkataraman  5,5 Punkten aus 6 Spielen und rechts GM Ghosh Diptayan 4,5 aus 6
Die beiden Neuzugänge aus Indien von Feffernitz links GM Karthik Venkataraman 5,5 Punkten aus 6 Spielen und rechts GM Ghosh Diptayan 4,5 aus 6

Neuer Tabellenführer ist Dolomitenbank Lienz, dass im Osttiroler Duell, Aufsteiger Nussdorf/Debant mit 5:3 besiegte. Schachmaty Ruden gegen Hermagor, und St. Veit gegen Maria Saal endete 4:4 Unentschieden. „Die Klagenfurter“ besiegten Sparkasse Feldkirchen mit 4,5:3,5. Mit demselben Ergebnis setzte sich SGS Spittal gegen ASKÖ-Finkenstein durch. Lienz führt Punktegleich die Tabelle vor Die Klagenfurter an. Einen Punkt dahinter Feffernitz.

In der Unterliga gab es für Post SV Klagenfurt, die erste Niederlage gegen Admira Villach. Magistrat Klagenfurt siegte hoch gegen VST-Völkermarkt mit 6,5:1,5. Der SG Weitensfeld/Wölfnitz gelang gegen Zugzwang Klagenfurt der erste Sieg.  Kötschach/Mauthen Unterlag dem Slowenische SV mit 4,5:3,5. Und Suetschach Feistritz trennte sich mit den Schachfreunden Villach mit 4:4

1.Bundesliga in Fürstenfeld gestartet.

Erstmals ist die 1. Bundesliga in zwei Termin Blöcke zusammengefasst, und alle Mannschaften trafen sich in vom Schachklub Fürstenfeld organisierten Turniersaal im JUFA in Fürstenfeld ein. Feffernitz legte mit einem 5:1 gegen Ottakring einen perfekten Start hin. St.Veit trennte sich gegen Schach ohne Grenzen mit 3:3 Unentschieden. Katastrophal der Auftritt vom einstiegen Kärntner Flaggschiff Maria Saal, ohne GM Markus Ragger und nur 5 Spieler unterlagen die Domstädter den Meister ASV Linz mit 6:0. Im Spitzenspiel der zweiten Runde traf Feffernitz gegen den amtierenden Meister aus Linz, und schafften die große Sensation, die in Topbesetzung angetretenen Linzer mit 4:2 in die Schranken zu weißen. Ausschlaggebend für diese Sensation waren die zwei Neuerwerbungen aus Indien die ihre Gegner die unter den Top 20 der Weltrangliste angesiedelt sind besiegten. Maria Saal diesmal mit GM Markus Ragger erreichte gegen Aufsteiger Pinggau ein 3:3 Unentschieden und St.Veit musste gegen Favoriten Jenbach eine unglückliche 3,5:2,5 Niederlage einstecken.

Am dritten Spieltag siegte Feffernitz im Kärntner Duell gegen Maria Saal mit 4,5:1,5, und St.Veit setzte sich gegen Aufsteiger Mistelbach mit 4:2 hinweg. 

Endlich der erste volle Erfolg für Maria Saal mit 3.5:2,5 gegen Aufsteiger Mayrhofen, St.Veit trennte sich mit Pinggau/Friedberg 3:3, und Feffernitz deklassierte Götzis mit 5,5:0,5. In der 5. Runde besiegten die Herzogstädter SV Das Wien St.Veit Mayrhofen mit 4:2. Feffernitz stürmt mit dem 5. Sieg in Folge, diesmal gegen Schach ohne Grenzen mit 4,5:1,5 an die alleinige Tabellenspitze, weil ASV Linz gegen Jenbach mit 4:2 die Oberhand behielt. Maria Saal gegen Götzis endete 3:3 wieder eine Chance auf einen Sieg ausgelassen, weil ein Spieler von Maria Saal sein Handy in der Hosentasche bei sich hatte, und damit die Partie sofort verloren ging.

In der 6. Runde ein weiteres Kärntner Duell, Maria Saal gegen St.Veit und wieder schafften es die Domstädter nicht 6 Spieler ans Brett zu bringen.  Feffernitz spielt im Spitzenduell gegen den oftmaligen Meister aus Jenbach und unterliegt sehr unglücklich mit 4:2 da auf Brett 3 eine bessere Stellung in der Zeitnot verloren gegangen ist, Fazit nach den ersten 6 Runden, Feffernitz mit 10 Punkten, punktegleich mit Tabellenführer Linz an dritter Stelle, und St.Veit mit 8 Punkten an 6 Stelle, haben das Ticket für die 1. Bundesliga nächste Saison bereits fix. Maria Saal muss hingegen noch um den Klassenerhalt bangen.

Zurück

Terminkalender

< März 2024 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Zur besten Nutzung dieser Website und zur Bedienerfreundlichkeit werden Cookies verwendet. Diese Website nutzt zusätzlich Scripte, welche Cookies benutzen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. [ Mehr zum Datenschutz ].
OK