Kärntner Schachverband News News - Details

Feffernitz macht das Dutzend voll Veröffentlicht am: 09.05.2022   Autor: von Namentlicher Verfasser

Die gemeinsame Schlussrunde der Landesliga und Unterliga fand am 7.Mai im Gemeinschaftshaus in Feistritz/Drau statt. Veranstalter und bereits feststehender Meister SV Raika Rapid Feffernitz feierte im zwölften Wettkampf den ebenso vielten Mannschaftssieg.

Schlussrunde in Feffernitz

Ausgerechnet im Gemeindederby gegen SK Feistritz Paternion wurde dieser Erfolg gefeiert. Die Drautaler müssen damit ebenso wie Magistrat Klagenfurt und der Traditionsverein „Die Klagenfurter“ in die Unterliga.  Tabellenzweiter ASKÖ Finkenstein siegt gegen die SGS Spittal mit4,5:3,5 und Dolomitenbank Lienz fertigte Magistrat Klagenfurt mit 6:2 ab. „Die Klagenfurter“ besiegten Hermagor mit 4,5:3,5. Mit dem selben Ergebnis endete ASKÖ Finkenstein – SGS Spittal, Maria Saal – Wolfsberg und Schachmaty Ruden – Post SV Kärnten.

Feffernitz II wird kommende Saison neben St.Veit II in der zweiten Bundesliga Mitte vertreten sein, von der sich ja Admira Villach leider verabschieden musste.

In der Unterliga wurde ESV Admira Villach Meister vor Suetschach Feistritz und St.Veit, kann aber nicht aufsteigen da sie aus der 2.Bundesliga Mitte mit ihrer Mannschaft zurück in die Kärntner Liga kommen. Die Aufsteiger in die Landesliga sind somit Suetschach Feistritz und St. Veit.

Mit dem Aktiv Cup und der 75 Jahr Feier am 15. Mai 2022 in Völkermarkt wird die Saison 2021/22 beendet.

-Helmut Löscher

Zurück

Terminkalender

< Mai 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Zur besten Nutzung dieser Website und zur Bedienerfreundlichkeit werden Cookies verwendet. Diese Website nutzt zusätzlich Scripte, welche Cookies benutzen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. [ Mehr zum Datenschutz ].
OK