Kärntner Schachverband News News - Details

Senioren-LM im Blitz und Schnellschach 2018 Veröffentlicht am: 09.10.2018   Autor: von Namentlicher Verfasser

Leider stand dieser heurige Bewerb unter keinen guten Stern, viele Absagen bzw. mangelnde Information, seitens einiger Vereinsobmänner, die die Ausschreibung nicht an ihre Vereinsmitglieder weitergaben, einige Spieler die an dieser Veranstaltung immer teilnahmen befinden sich im Krankenhaus oder auch im Urlaub und tragischerweise ist ein Freund und Mitspieler vor kurzen verstorben.

Somit nahmen nur 12 Konkurrenten im Blitzbewerb teil, im Vorjahr waren es 24 Teilnehmer. Trotz aller Unbillen war es eine gelungene und hart umkämpfte Sache und der Titelverteidiger musste Haare lassen und landete nur am dritten Platz.

Sieger wurde überlegen Manfred Kornprat vom POST SV, gefolgt von Werner Hipfl vom SC DIE KLAGENFURTER, der punktegleich vor der letzten Runde mit Kornprat war, aber in der letzten Runde gegen Gerhard Raschun verlor.

1. und Senioren Landesmeister im Blitzschach Manfred KORNPRAT 6 Pkt.
2. Werner HIPFL 5
3. Gerhard RASCHUN 4,5
4. Karl MACHAC 4
5. Alfred GATTEREDER 4
6. Leo PUFF 3,5

Nach einem feudalen Mittagsmahl, das der Gastgeber Leo Kalles vom Wölfnitzerhof darbot, ging es zur Schnellschach-Landesmeisterschaft und hier nahmen 14 Spieler teil und da drehte sich das Bild im Gegensatz zum Blitzen. Ein wahnsinniges ausgeglichenes Feld in dem jeder gegen jeden gewinnen konnte.

Vor der letzten Runde lag Eugen Strasser mit 5 Punkten aus 6 Partien in Front vor Manfred Kornprat mit 4,5 und Leo Puff sowie Gerhard Raschun mit 4 Punkten. Strasser musste gegen Raschun, Kornprat gegen Hipfl und Puff gegen Weissenbrunner spielen, Kornprat einigte sich mit Hipfl auf ein schnelles Remis, Puff schlug Weissenbrunner und Raschun nahm Strasser Punkt und den vermeintlichen Titelgewinn weg. Damit waren vier Spieler mit jeweils fünf Punkten an der Spitze. 

Aufgrund der besten Zweitwertung konnte  Gerhard Raschun den Vorjahrestitel verteidigen.

1. Gerhard RASCHUN 5 Pkt
2. Puff Leo 5
3. Manfred KORNPRAT 5
4. Eugen STRASSER 5
5. Harald LEGAT 4,5
6. Werner HIPFL 4
7. Herbert ASSALONI 4
8. Ludwig WRIESSNIG 3,5
9. Mario WEISSENBRUNNER 3
10. Bernhard  SAXER 3
11. Alfred GATTEREDER 3
12. Karl MACHAC 2
13. Leo KALLES 1,5
14. Eduard WEBER 0,5

Die Siegerehrung wurde von Schachvizepräsidentin Helga Stangl, dem Seniorenreferenten Gerhard Raschun und dem Turnierleiter Gernot Kalles, der auch als Schiedsrichter das Turnier mustergültig absolvierte vorgenommen. Alles in Allem war es wieder ein wunderschöner Schachtag. 

Gerhard Raschun

Zurück

Terminkalender

< September 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Zur besten Nutzung dieser Website und zur Bedienerfreundlichkeit werden Cookies verwendet. Diese Website nutzt zusätzlich Scripte, welche Cookies benutzen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. [ Mehr zum Datenschutz ].
OK