Schachportal Newsletter

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unsere Newsletter zu abonnieren.
Kärntner Schachverband News News - Details

Kärntens Schachjugend hat Kontakt zur Spitze Veröffentlicht am: 12.06.2017   Autor: von Alfred Eichhorn

Heimischer Fels in der stürmischen U12/U14-Brandung bei den österreichischen Nachwuchsmeisterschaften im St. Veiter Fuchspalast über Pfingsten war einmal mehr der 10-jährige St. Veiter Louie Schaffner mit seinem summa summarum starken 6. Endrang gegen 25 andere U12-Mitstreiter. Der Wiener-Topfavorit Marc Morgunov holte sich souverän den Titel.

Ähnlich gut aufgetreten ist auch Schaffners 12-jährige Asvö-St. Veit-Vereinskollegin Chiara Marika Mostögl als finale Siebente der U14-Mädchen. Magdalena Mörwald brachte den Titellorbeer sicher nach Salzburg wie auch U12-Siegerin Vicze Kata. Das U14-Ding wickelte Wiener Konstantin Peyrer mit Klasse in trockene Tücher. Insgesamt nahmen 80 Jugendliche mit Anhang an der rundum gelungenen Veranstaltung teil. Zudem fand vor Rundenbeginn jedes Mal ein gefragter Info- und Weiterbildungskurs vom anwesenden ÖSB-Nachwuchsstab mit Baumegger & Schneider-Zinner sowie A-Trainer Milan Novkovic für Eltern und Trainer/-innen statt.

Das Ende geht nun in St. Kanzian am Klopeiner See über die Bühne mit den beiden jüngsten Alterskategorien und dazu kommen noch die Bundesfinali im Schulschach, wo freilich mit einem Kärntner-Podestplatz in der Unterstufe geliebäugelt werden darf. Viel Spaß und Erfolg allen beteiligten Akteuren.

Zurück

Terminkalender

< November 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30